Was ist eine nachhaltige Kommunikationsagentur?

Eine Frau mit Sonnenbrille hält ein grünes Blatt in die Kamera.

Unsere Praktikantin Verena berichet über ihre Erfahrungen:

Werbung und Nachhaltigkeit. Passt das überhaupt zusammen? Beim Vergleichen von Praktikumsplätzen bei Werbeagenturen, stieß ich auf fairkehr – eine Firma, die sich als nachhaltige Kommunikationsagentur versteht.

Da sich „Nachhaltigkeit“ irgendwie gut und sinnvoll anhört, entschied ich mich kurzerhand dafür, ohne wirklich zu wissen, was dahinter steckt.

Aber was macht fairkehr so besonders und individuell? Was unterscheidet diese Agentur von anderen?

Bei einer nachhaltigen Agentur ist nicht nur das erfolgreiche Werben und das Image extrem wichtig, sondern auch, dass die gesamte Arbeit nachhaltig und ökosozial ist – von den verwendeten Materialien über die Anfahrt in die Agentur bis hin zum Kunden.

Dies macht die Arbeit einer nachhaltigen Agentur sinnvoll und nützlich. Die MitarbeiterInnen übernehmen Verantwortung für das eigene Handeln, unsere Umwelt, unsere Zukunft.

Der freie Parkplatz, oder: gelebte Nachhaltigkeit

Bei fairkehr ist genau das der Fall.

Erst zwei Tage hier, und schon fällt deutlich auf: Weit und breit ist kaum Plastik zu sehen, die Mitarbeiter kommen alle mit dem Fahrrad, dem Bus oder der Bahn, und es gibt genau einen Parkplatz. Und der ist frei! 🙂

Bei neuen Kunden wird auf das Bestehen ähnlicher Grundsätze geachtet, und selbst die verwendeten Materialien werden nur von Anbietern gekauft, die dieselben Prinzipien vertreten wie fairkehr: Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Die ökosozialen Prinzipien und Vorstellungen dienen nicht nur dazu, sich von anderen abzuheben, und gut auszusehen – nein, sie werden gelebt!

Andere zu Nachhaltigkeit motivieren – seit 30 Jahren!

Das Konzipieren von Kampagnen zur Verhaltensänderung ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der fairkehr Agentur, denn Nachhaltigkeit und Umweltschutz nur gut zu finden, verändert leider noch nichts.

Daher möchte fairkehr Menschen durch Kommunikation dazu motivieren, sich so zu verhalten, wie es für das Klima und die Umwelt gut ist, und kommuniziert bzw. informiert über umweltschonendere, bessere Alternativen und setzt nachhaltige Projekte um.

Und das auch nicht nur aus einem kurzfristigen Trend heraus. Nein: Bereits seit 30 Jahren!

Hinter fairkehr stecken 30 Jahre Überzeugung, 30 Jahre Erfahrung, 30 Jahre Kompetenz und Fairness.

Daher lautet mein Fazit: Werbung und Nachhaltigkeit sind vereinbar, fairkehr macht es wahr und zeigt: Werbeagenturen können fair, umweltschützend und nachhaltig sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*