Neue Radtourismus-Strategie für Rhein-Neckar-Kreis

IM AUFTRAG DES Rhein-Neckar-Kreises haben die Tourismusexpertinnen und –experten der fairkehr Agentur ein Strategiekonzept für die Radtourismusförderung im Rhein-Neckar-Kreis erstellt. Zuerst erarbeiteten sie dafür eine detaillierte Stärken-Schwächen-Analyse, auf deren Basis dann das Strategiepapier entwickelt wurde. Das Fazit unseres Experten-Teams – das übrigens auch vom ADFC vor Ort bestätigt wurde: Die Infrastruktur für Radtouren im Kreis ist bereits richtig gut. Das wissen nur viel zu wenige. 

Besondere Reisen nach dem Katzensprung-Prinzip

DIE NEUE AUSGABE des im fairkehr Verlag erscheinenden Magazins Anderswo ist auf der Druckwalze. Wer das Heft portofrei in den Briefkasten bekommen möchte, kann es jetzt schon vorbestellen. Ab 26.11. ist es dann auch am Kiosk zu finden. Die Anderswo-Redakteurinnen waren in ganz Europa unterwegs, um schöne Geschichten zu sammeln.

Die Themen im Heft: 

  • Zu Fuß über die Alpen – der neue Trend zur Alpenquerung
  • Per Frachtsegler durchs Wattenmeer
  • Junge Wilde: neue Restaurantkonzepte in Skandinavien
  • Auf Osteuropa-Tour mit Bahn, Bus, Schiff, Rad und zu Fuß und vieles mehr.

Hier bestellen: https://www.wirsindanderswo.de/heft-bestellen/

Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse.

NICHT FLIEGEN, SONDERN URLAUB in der Nähe machen – der beste Beitrag zum Klimaschutz. Mit dem Projekt „Katzensprung – Kleine Wege. Große Erlebnisse“  möchte die fairkehr Agentur für Deutschland als Urlaubsziel begeistern und nebenbei darüber informieren, was jede und jeder beim Reisen zum Klimaschutz beitragen kann.

Im Sommer war das Interesse am Projekt besonders groß. Daher waren fairkehr-Mitarbeiterinnen öfter mal im Fernsehen oder im Radio zu hören. Katzensprung-Projektleiterin Regine Gwinner hat beispielsweise bei WDR 5 im Studio Hörerfragen beantwortet.

Mehr zu Katzensprung:  www.katzensprung-deutschland.de