Ein Mikrofon. Im Hintergrund sieht man einen vollen Saal.

Weiterbildungs-Seminar

Argumentieren
für die Verkehrswende

Souveränität ausstrahlen und Kontrolle behalten in einem umkämpften Themenfeld!

Wer sich für die Mobilitätswende einsetzt, steht oft im Feuer der Kritik. Wo eine neue Straßenbahnlinie geplant wird, Parkplätze einem Radweg weichen sollen oder eine verkehrsberuhigte Zone eingerichtet wird, schlagen die Wellen hoch.

Für Menschen, die solche Maßnahmen begleiten, entstehen so belastende Drucksituationen: Obwohl sie für eine gute Sache arbeiten, müssen sie mit Anfeindungen und Störgeräuschen leben und haben oft das Gefühl, die Kontrolle über den Prozess zu verlieren.

Mit unserem Workshop erlangen Sie die Kontrolle wieder zurück! – ob in Bürgerveranstaltungen, in der Gemeinderatssitzung oder im Austausch mit anderen Ebenen in der Verwaltung.

Wir geben Ihnen die Werkzeuge an die Hand, rhetorisch überzeugend und innerlich gelassen für die Mobilitätswende zu argumentieren.

Gelassenheit entwickeln.

  • Wie trete ich sicher und überzeugend auf?
  • Wie bereite ich mich optimal vor?
  • Wie behalte ich in hitzigen Debatten die Kontrolle?

Überzeugend argumentieren.

  • Wie argumentieren die Profis?
  • Die gängigsten Argumente gegen die Verkehrswende – und wie man sie entkräftet
  • Argumentationsmuster erkennen und Verhandlungstechniken einsetzen

Unfairen Angriffen souverän begegnen.

  • Totschlagargumenten die Luft rauslassen
  • Grenzen setzen und Haltung zeigen
  • Schlagfertigkeitstechniken lernen

Zielgruppe

Fachebene der Kommunen
(z.B. Fahrrad-, Fuß- und Mobilitätsbeauftragte); Mitarbeiter:innen der kommunalen Pressestellen;
Menschen, die beruflich im Bereich Verkehrswende unterwegs sind

Methoden

Expert:inneninputs, Praxisbeispiele, angeleitete Selbstreflektion, Körperarbeit, Praxisübungen, Gruppenarbeit, Planspiele, Übungen für Zeit zwischen den Workshops

Kosten

2 Workshoptage
(Tag 1: 7 Stunden)
(Tag 2: 4 Stunden)
= 980 Euro inkl. MwSt.

Ort

fairkehr Agentur
Obere Wilhelmstr. 32
53225 Bonn
(5 min Fußweg vom Bahnhof Bonn-Beuel)

Unsere Expert:innen

Foto Michaela Mohrhardt

Michaela Mohrhardt

Expertin für Strategische Kommunikation

Michaela ist Geschäftsführerin der fairkehr Agentur in Bonn. Sie hat langjährige Erfahrung in der Beratung von Kommunen rund um das Themenfeld Verkehrswende. Darüber hinaus arbeitet sie als Trainerin für Körpersprache, souveränes Auftreten und female leadership. 

Porträtfoto Tim Albrecht

Dr. Tim Albrecht

Redakteur und Kommunikationsberater

Tim berät Kommunen, NGOs und Unternehmen bei der Kommunikation rund um die Themen Verkehrswende und Klimaschutz. Der promovierte Germanist ist Experte für Storytelling und recherchiert und schreibt seit Jahren zum Thema Mobilität.

Porträt Hannah Rautenberg

Hannah Rautenberg

Kommunikations- und Strategieberaterin

Hannah entwickelt Kommunikationsstrategien und Kampagnen zum Thema Verkehrswende für Kommunen und Unternehmen. Darüber hinaus konzipiert sie Workshops - von den Inhalten über die Methoden bis zur technischen Durchführung von Online-Seminaren.

Das Seminar auf einen Blick:

Die nächsten Termine:

21.+22. Februar 2024 (Anmeldeschluss: 01.02.24)

09.+10. Oktober 2024 (Anmeldeschluss: 18.09.24)

1. Tag 9-17 Uhr (inkl. Mittagspause)

2. Tag 9-13 Uhr 

Jetzt anmelden und Teilnahme sichern!

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Sie wollen mit mehreren Kolleg:innen teilnehmen
oder das Seminar bei Ihnen vor Ort durchführen?

Kommen Sie auf uns zu, wir machen Ihnen gern
ein individuelles Angebot!

E-Mail: weiterbildung@fairkehr.de